Zahlenrätsel und Knobelaufgaben

Hier kannst du kostenlos und interaktiv das Mathe Grundschul-Thema Zahlenrätsel und Knobelaufgaben lernen.
Lerne jetzt mit der beliebten Lernanwendung Schlaukopf!

Zusätzlich erhältst du im Folgenden eine Schritt für Schritt Anleitung wie du dich optimal auf einen Mathe Test zu diesem Thema in der 2. Klasse vorbereiten kannst.

1. Schritt: Was muss ich wissen?

Verschaffe dir zuerst einen Überblick darüber, was du zum Thema Zahlenrätsel und Knobelaufgaben wissen musst.

1.1 Zahlenrätsel

Zahlenrätsel sind Rätsel bzw. Matheaufgaben bei denen eine oder mehrere Zahlen ermittelt werden sollen. Oft Beginnen sie mit Sätzen wie „Ich denke mir eine Zahl“ oder „Meine Zahl ist…“
Gefordert werden meist einfache Rechenaktionen wie Plus- oder Minusrechnen, Halbieren oder Verdoppeln.
Manchmal werden bei einem Zahlenrätsel auch mehrere Rechenschritte nacheinander abgefragt.
Zum Beispiel:
Wenn du zu meiner Zahl 10 addierst und 15 subtrahierst erhält du 25.

Rechenbegriffe:
In diesem Kontext ist es unabdingbar die Rechenbegriffe auswendig zu können.

Addieren Plusrechnen Summe (Ergebnis einer Plusaufgabe)
Subtrahieren Minusrechnen Differenz (Ergebnis einer Minusaufgabe)
Multiplizieren Malrechnen Produkt (Ergebnis einer Malaufgabe)
Dividieren Geteiltrechnen Quotient (Ergebnis einer Geteiltaufgabe)

1.2 Knobelaufgaben

Bei den Knobelaufgaben handelt es sich um Aufgaben die etwas schwieriger sind oder bei denen man um die Ecke denken muss.

Tipp: Bei Knobelaufgaben ist es manchmal sinnvoll eine kleine Skizze oder Nebenrechnung zu machen.

2. Schritt: Sich abfragen lassen

Um das gelernte Wissen zu vertiefen ist es am besten, wenn du dich die Vokabeln abfragen lässt. Auf der Seite schlaukopf.de kannst du interaktive Fragen zum Thema Ernährung beantworten und dein Wissen testen.

https://www.schlaukopf.de/grundschule/klasse2/mathematik/zahlenr%C3%A4tsel

Du kannst das Gelernte auch deinen Mitschülern oder Eltern erklären. Dabei lernst du auch komplizierte Zusammenhänge besser zu verstehen.

3. Schritt: Mit Tests oder Übungsblättern lernen

Eine tolle Möglichkeit dich auf einen Test vorzubereiten, wenn du dich schon ein bisschen in das Thema eingearbeitet hast, ist das Bearbeiten von Tests, Klassenarbeiten oder Übungsblättern.
Du lernst dabei auch gleich die Fragestellungen kennen und bekommst ein Gefühl dafür, worauf es beim Lernen des Themas ankommt.

Hier findest du garantiert eine Menge guter Klassenarbeiten und Übungsblätter:

https://www.klassenarbeiten.de/grundschule/klasse2/mathematik/gemischte-themen-2-halbjahr-mathe-2-klasse/

Am besten druckst du dir die Tests mit Lösung aus. Dann kannst du sogar die richtige Klassenarbeits-Situation nachstellen. Behalte auch die Zeit im Auge. Wie schnell bist du im Bearbeiten der Aufgaben?

4. Schritt: Schaue dir ein Lernvideo an

Hast du das Thema gut gelernt, dich abfragen lassen und ein paar Tests oder Übungsblätter durchgearbeitet, so kannst du dich jetzt zurücklehnen und dir ein Lernvideo zum Thema anschauen.
Dadurch behältst du den Überblick und bekommst nochmal einen Überblick über das ganze Thema.

Wenn du in die Suchmaschine zum Beispiel folgende Begriffe eingibst, findest du Videos zum Thema:

„Zahlenrätsel Grundschule“
„Knobelaufgaben Grundschule“

Wenn du noch Probleme mit bestimmten Themen wie zum Beispiel dem Verdoppeln, Halbieren, Plus- oder Minusrechnen hast, dann schaue dir dazu am besten auch noch ein Video an.

Hast du alle diese Punkte beachtet, dann bist du jetzt super vorbereitet. Dein Test kann kommen!

5. Lernziele

Das solltest du nach dem Lernen können:

  • Wissen was ein Zahlenrätsel und eine Knobelaufgabe ist.
  • Die Rechenbegriffe kennen.
  • Die Grundrechenarten nacheinander anwenden können.